Home

Welches Substrat für Orchideen

Schöne und kräftige Pflanzen von Ihrer Baumschule. Top Auswahl - Jetzt bestellen. Umwelt- und pflanzenschonende Verpackung. Versand nur 6,90 Euro Nur 1 Klick zu schönen & nützlichen Produkten für Haus & Garten. Blitzversand! Jetzt die besten Produkte von Seramis günstig online bestellen Hauptbestandteil von Orchideenerde sind Rindenstücke, um die natürlichen Bedingungen zu simulieren. Anorganische Zugaben, wie Lavagranulat, Blähton oder Zeolith sorgen für eine luftige Durchlässigkeit Ein geeignetes Substrat für Orchideen sollte all diese Eigenschaften in sich vereinen. Welche Orchideenerde ist die beste? Wir von Plantura empfehlen die Orchideenerde von Floragard. Dieses spezielle Substrat ist optimal auf die Bedürfnisse von anspruchsvollen Orchideen angepasst: Die Zusammensetzung ist besonders luftig und erleichtert die Wasserversorgung. Zudem ist es zu 100 Prozent torffrei und der integrierte Orchideendünger unterstützt die Pflanze dabei, kräftige Blüten auszubilden

Beim Orchideensubstrat wird zwischen organischem und anorganischem Substrat unterschieden. Organische Substrate sind sozusagen aus lebender Biomasse entstanden. Zu diesen Substraten gehören beispielsweise alle Rindensubstrate, Kokosfasern, Holzfasern, Kork, Nussschalen, Moos und auch die normale Blumenerde optimal für lithophytisch wachsende Orchideen geeignet, wie Steinlaelien, weil es wasserabweisend ist; Lehm. sehr empfehlenswert für Topf-Orchideen, da er enorm Wasser speichert; Perlite. sehr gut geeignet, vor allem für Jungpflanzen - erhöht die Luftdurchlässigkeit; lässt das Substrat locker sitzen; Rind Organisch-mineralisches Orchideensubstrat aus ausgesuchten Zeolithen und hochwertigster Pinienrinde! In dieser Zusammensetzung ist es einmalig und nur bei uns erhältlich Informationen, welches und warum das richtige Orchideensubstrat entscheidend ist, finden Sie auf hier. Phalaenopsis, Dendrobium, Cymbidium, Paphiopedilum oder Vanda - alle Orchideen haben unterschiedliche Ansprüche an das Substrat oder auch Orchideengranulat genannt, in dem sie kultiviert werde Perlite verleiht dem Substrat mehr Durchlässigkeit, wird vor allem bei epiphytischen Orchideen mit feinen Wurzeln (z.B. Jungpflanzen) eingesetzt. Foto:Jens Rind

Das ideale Substrat für Orchideen. Herkömmliche Blumenerde ist für die Orchideenkultur nicht geeignet. Die meisten Orchideen klammern sich in ihrer Ursprungsheimat mit ihren Wurzeln an die Rinde der Bäume. Die Wurzeln sind damit immer von Luft umgeben. In einem verdichteten Substrat sterben die Wurzeln der meisten Orchideen sehr schnell ab. Das ideale Substrat muss den Orchideen Halt geben. 3. Substrate für Orchideen (Gruppenabend April 2012) 4.Gießen und Düngen von Orchideen (Neu-Ulmer Orchideentage 2010) 5. Schädlings-und Pilzbefall ( Neu-Ulmer Orchideentage 2010) 6. Aussaat von Orchideensamen bis zur Jungpflanze (Neu-Ulmer Orchideentage 2010) 1. Düngen von Orchideen. a) Welche Mineralien benötigt die Orchide Orchideen im Glas richtig düngen Werden Orchideen im Glas ohne Erde kultiviert, gibt es kein Substrat, aus dem sie ihre Nährstoffe ziehen können. Es ist daher besonders wichtig, das Gieß- oder Tauchwasser während der Wachstumsphase regelmäßig mit flüssigem Orchideendünger anzureichern Einige Orchideenlieber berichteten schon, daß dieses Substrat aus Kokosschale/Fasern für Orchideen wirklich toll sein soll. Da auch ich mich immer weiter bilde, und schauen mag, was da dran ist, habe ich mir jetzt auch mal solches Substrat gekauft Für die meisten Orchideenarten eignet sich spezielles Orchideensubstrat oder Pinienrinde am besten. Für Dendrobium-Orchideen ist dagegen ein feineres Substrat empfehlenswert, das man ganz einfach..

» Das richtige Orchideensubstrat In jedem Fachhandel gibt es spezielle Substratmischung für Orchideen. Diese besteht zum Großteil aus frischer Pinienrinde, Perlite, Sphagnum Moos und etwas Dünger. Diese Substratmischung enthält dann auch schon die richtige Körnung für die klassischen Orchideen Orchideenerde ist keine Erde sondern Orchideensubstrat. Orchideen sind anpassungsfähige und robuste Pflanzen, an denen man lange Freude haben kann - sofern einige Regeln beachtet werden. Wichtig ist neben guter Pflege und einem geeigneten Standort vor allem die richtige Orchideenerde, wobei Erde hier ein eher irreführender Begriff ist Übertöpfe für Orchideen. Klassische Orchideen-Übertöpfe werden meist aus recht dicker Keramik gefertigt, weil das Material eine ausgeglichene Temperatur des Wurzelballens ermöglicht. Sie sind auffallend schmal und hoch und besitzen innen ein paar Zentimeter über dem Topfboden eine Stufe. Sie nimmt den Innentopf auf und sorgt dafür, dass zum Boden des Übertopfs ein gewisser Abstand eingehalten wird. So kann das Orchideensubstrat nach dem Gießen gut abtropfen und die Wurzeln stehen. Welche Materialien über diese Befähigung verfügen, vermitteln Ihnen die folgenden Zeilen. Hauptkomponenten . Jeder leidenschaftliche Orchideen-Gärtner plädiert für sein individuelles Substrat-Rezept, das zumeist auf jahrelangen Erfahrungen basiert. Somit verwundert es wenig, dass innerhalb der Gemeinschaft der Hobbygärtner hunderte Rezepturen kursieren. Allen gemeinsam ist ein Fundament.

Ok, also kann ich das so verstehen, das Lechuza für Orchideen nicht geeignet ist? Mir ging es nur darum, ein passendes Substrat zu finden, welches mit dem Dochtprinzip klar kommt und ausreichend locker und luftig ist für die Orchidee. Wie gesagt, fühlt sich die eine Orchidee ganz gut, trotz Lechuza Pon und entwickelt neue Triebe In erster Linie werden organische und anorganische Komponenten für das Anmischen von Orchideen Erde benötigt. Im Handel gibt es gutes Orchideensubstrat, welches Wasser halten kann und luftdurchlässig ist. Besonders für Anfänger, ist es einfacher in der ersten Zeit bereits gemischtes Orchideensubstrat zu kaufen Welches Substrat verwende ich am Besten? Es ist eine D. 'White Surprise', eine D. 'Polar Fire' und noch drei D. phalaenopsis. Ich habe Seramis-Orchideen-Substrat, Pinien-Rinden-Mulch 10/20 und Sphagnum-Moos getrocknet. Ich würde eine Mischung aus der Pinienrinde und dem Moos machen? Was meint Ihr? Ich würde mich über Rat, Tipps. Empfehlungen sehr freuen

Baumschule Horstmann Online - Wir lieben Pflanze

  1. Cymbidium-Orchideen brauchen eine gut durchlässige, nicht zu nahrhafte Erde. Sie können dafür Orchideenerde aus dem Gartenmarkt verwenden, die Sie mit Rindenmulch zusätzlich etwas lockern. Gutes Substrat für Cymbidium lässt sich aber auch selber mischen. Die Cymbidium braucht wasserdurchlässige, lockere Erd
  2. Natürlich finden sich im Handel eine Vielzahl von Substraten, doch können Sie ohne große Schwierigkeiten das geeignete Substrat selbst mischen und Ihre Orchideen damit versorgen. Dafür reicht lediglich zu wissen, welche Stoffe als Substrat für die Orchideen geeignet sind und in welchem Verhältnis diese vermischt werden
  3. Das kann handelsübliches Orchideensubstrat sein, Kokosfaser, Seramis oder sogar Sägespäne. Die Frage ist, ob er in der aktuellen Saison genügend Nährstoffe findet, um sich zu vermehren und ausreichend Kräfte sammeln kann, um den Winter zu überstehen und in der nächsten Saison wieder zu blühen
  4. In normalem Substrat würden die Wurzeln sogar faulen, weil es ihnen dort an der nötigen Luftzufuhr mangelt. Orchideensubstrat als Alternative. Ein Platz auf einem Tropenbaum lässt sich im Wohnzimmer nicht verwirklichen, deshalb wurde für die Gewächse von Fachleuten eine spezielle Orchideenerde entwickelt. Es handelt sich um grobe Pinienrindenstücke, die mit Torf, kohlensaurem Kalk und.
  5. Substrat für Orchideenarten. Wie das ideale Orchideensubstrat mit welchen Materialien selber zu machen ist, hängt davon ab, welche Bodenverhältnisse die jeweiligen Arten von ihrer ursprünglichen Herkunft gewohnt sind. Eine Orchidee gedeiht am Besten in einer Erde, welche dem Herkunftsstandort nachgeahmt ist. So entwickeln sich.
  6. Tipp: Topfen Sie Ihre Orchideen alle 2-3 Jahre um in einen neuen Kulturtopf. Der Übertopf kann nochmals verwendet werden, sollte indes penibel gereinigt und desinfiziert werden. Gleiches gilt für das frische Substrat. Damit sich in den organischen Bestandteilen keine Krankheitserreger einnisten, stellen Sie die Orchideenerde für 20 Minuten.

Seramis - Gewohnte Qualität - Bloomling Online Sho

Bei Orchideen ist das besonders wichtig, denn das sonst luftdurchlässige Substrat verrottet mit der Zeit und schnürt die Wurzeln nach und nach ein. Ausserdem können sich Salze aus dem Giesswasser im Substrat aufkonzentrieren. Diese schädigen die Wurzeln zusätzlich. Auf der anderen Seite bedeutet das Umtopfen für die Pflanze eine Ruhestörung, die meist mit einem kurzen Wuchstumsstop. Zu guter Letzt: Ideales Gießwasser für Orchideen ist sauberes Regenwasser. Denn Orchideen bevorzugen weiches Wasser. Meist kommt jedoch Leitungswasser beim Gießen zum Einsatz. Vielfach ist dieses eher recht hart und weist einen höheren Kalkgehalt auf. Bevor die Orchideen getaucht oder gegossen werden, sollte man das Leitungswasser einfach einige Zeit stehen lassen, sodass sich der Kalk absetzen kann. Die Wasserbeschaffenheit günstig beeinflussen können u.a. Wasserfilter. Oder aber man. Gut eignen sich grobe Rindenstücke, oder ein mit Styropor oder Tonkugeln versetztes Orchideen-Substrat. (Seramis einfügen) Klein bleibende Orchideen-Arten lassen sich statt im Topf auch hervorragend auf Holzblöcke aufgebunden kultivieren. Welches Gefäß für Dendrobien Dendrobien sind sehr unterschiedlich, was Habitus und Blütenform angeht

Orchidee in Erde » Welches Substrat braucht die Orchidee

Orchideen für Alle - Alles für Orchideen. Seltene Naturformen, schöne blühende Orchideen, Zubehör, Versand und Gärtnerei Während das eine Orchideensubstrat tatsächlich aus groben Rindenstücken besteht, ist ein anderes eher ein Gemisch aus Torf und krümeligem und schon fast zerrottetem Rindenmulch. Es kommt sogar vor, dass sich bereits Trauermücken eingenistet haben. Eine solche Orchideenerde ist für die exotischen Gewächse nicht geeignet Welches Substrat benötigen Orchideen? Viele tropische Orchideenarten, unter anderem die beliebte Schmetterlingsorchidee (Phalaenopsis), zählen zu den sogenannten Epiphyten. Das sind aufsitzende Pflanzen, die ausschließlich auf anderen Gewächsen gedeihen und somit keine Erde benötigen. Die Luftwurzeln der Orchideen sind echte Multitalente: Sie sorgen auf hohen Bäumen für Halt und nehmen Feuchtigkeit und Nährstoffe aus dem Regenwasser auf, das sich auf den dicken Baumästen sammelt. Orchideen benötigen spezielles Substrat. Am besten gedeihen die meisten Arten der exotischen Schönheiten in spezieller Orchideenerde. Das Substrat sollte auf jeden Fall luftdurchlässig und grob..

Ein weiterer, guter Hinweis, ist, dass viele Orchideen-Arten Luftwurzeln bilden, die nicht in den Topf, bzw. das Substrat wachsen, sondern nach oben heraus. Sie wollen mit diesen Wurzeln Luft und Luftfeuchtigkeit tanken, aber auch Licht. Terristrisch, das heisst in der Erde, lebende Orchideen, zu denen jedoch wesentlich weniger Orchideenarten gehören, benötigen nicht unbedingt einen transparenten Topf zum Wachsen, hier kann auch ein normaler, herkömmlicher Pflanzentopf für Zimmerpflanzen. Das Besondere an dieser Variante ist, dass der Kaffee wirklich alle Nährstoffe beinhaltet, die die Orchidee benötigt: Kalium, Stickstoff und Phosphat. Den Kaffeesatz verteilen Sie einfach über dem Substrat und gießen die Pflanze gleich danach ein wenig

Orchideenerde: Das richtige Substrat - Plantur

  1. Orchideen düngen: So macht ihr es richtig. In diesem Beitrag gebe ich euch 5 einfache Tipps für ein gutes Wachstum und blütenreiche Orchideen
  2. Die Hydrokultur funktioniert ganz ohne Substrat, stattdessen wird Blähton oder Tongranulat zur Stabilisierung der Pflanze im Topf verwendet. Allerdings ist diese Form der Pflanzenkultur für Orchideen nur bedingt geeignet, denn die Wurzeln wachsen nicht im Wasser
  3. Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen. Startseite ; Suchen Anmelden Sie sich. Orchideenfreunde.net » Naturformen - Hybriden » Vandeen+Verwandte, Naturformen und Hybriden » Ascofinetia, welches Substrat? Ascofinetia, welches Substrat? Nachricht [Seite 1 von 1] 1 Ascofinetia, welches Substrat? am 14.10.15 18:48. Ulrich. Orchideenfreund. Liebe.
  4. Durch das grobstrukturierte Orchideensubstrat, das den Wurzeln optimale Sauerstoffzufuhr gestattet, dringt Gießwasser schnell und teilweise ungenutzt bis zum Grund und sorgt dort für Staunässe. Auf eine ungünstige Wasserversorgung reagieren Orchideen äußerst sensibel
  5. Ich habe mich für die folgende Ausführung entschieden, da ich weder das nötige Kleingeld für die Anschaffung, noch die daraus entstehenden hohen Stromkosten habe. Diese Seite ist für den Hausgebrauch gedacht und ich habe für mich ein gutes Maß heraus gefunden, womit auch meine Orchideen sehr gut zurecht kommen
  6. Aus dieser Luftfeuchtigkeit holt sich die Orchidee nicht nur Wasser, sondern auch Nährstoffe. Die Orchidee versorgt sich also über Wurzeln und Blatt gleichermaßen. Die Wurzeln sind zudem nicht mit Erde sondern sind nur grob mit Rinde bedeckt, so dass die Luft ständig zirkulieren kann. Staunässe ist für die Orchidee daher tödlich
  7. Sogar spezielle Blattpflegetücher gibt es mittlerweise und vor speziell aufbereitetes Substrat wird nicht Halt gemacht, ja sogar dringstenst empfohlen. Erinnert mich so sehr an die damalige Persilwerbung: Nur mit Persil wird Ihre Wäsche wirklich sauber. Aha. Anfänger sind die Zielkundschaft schlechthin und ich möchte nicht wissen, was noch alles auf den Markt kommt, um seinen Orchideen das beste und recht teure Wunderzeugs unter zu jubeln
Orchideen umtopfen - wann, welches Substrat und wie? Wir

Orchideensubstrat: Das Richtige für jede Orchidee

  1. Welche Blumenerde bzw. welches Substrat kann man für Orchideen verwenden, damit sie gut wachsen und gedeihen? Offen gesagt, außer Brunnenkressesaat geht bei mir nix auf. Kein grüner Daumen. Aber: Orchideen sind besonders, viele wachsen auf Bäumen...
  2. Orchideenerde oder -substrat besteht oftmals aus Rindenmulch, der mit wertvollen Nährstoffen angereichert wird. So erhalten Orchideen effektive Mikroorganismen, die Wachstum, Blütenpracht und sogar..
  3. Mini-Orchideen benötigen ein höheres Gefäß und wiederum ein spezielles Substrat. Das gilt es auch zu bedenken, wenn Sie unterschiedliche Pflanzenarten miteinander kombinieren. Moose und Farne ergänzen sich sehr gut, während Bromelien und Orchideen harmonieren. Tipp: Moose sollten immer ein Teil Ihres Flaschengartens sein

Die Orchidee ist mit ihren filigranen Blüten eine der beliebtesten Zimmerpflanzen weltweit. Speziell für die edlen Tropenbewohner hat LECHUZA das Substrat ORCHIDPON konzipiert, das ihnen ideale Bedingungen für eine opulente Blütenpracht bietet Welches Substrat eignet sich am besten für Orchideen? Orchideen sind Aufsitzerpflanzen und haben daher sogenannte Luftwurzeln; Das Substrat sollte deshalb möglichst grob und durchlässig sein; Spezielle Orchideenerde verwenden; Als Substrat für Orchideen ist spezielle Orchideenerde unbedingt notwendig. Sie sollte Licht und Luft besonders gut durchlasse Orchideen wachsen nicht in gewöhnlicher Erde, wie wir es von anderen Zimmerpflanzen gewöhnt sind, Orchideen benötigen eine spezielle Orchideen Erde, welche auch Orchideen Substrat genannt wird. Das Orchideen Substrat ist eine besondere für die Orchideen entwickelte Mischung aus Bestandteilen wie Pinienrinde, Holzkohle, Blähton und Sphagnum. Das Orchideen Substrat enthält wertvolle. Das beste Gießwasser für die Orchideen ist sauberes Regenwasser. Dies bekommen sie auch in der Natur und darauf ist die Orchidee biologisch eingestellt. Wer keine Möglichkeit hat Regenwasser in sauberer Qualität zu sammeln, kann Leitungswasser mit einem Wasserfilter enthärten. Diese Filter werden meist zur Enthärtung von Leitungswasser für Tee angeboten, sie sind mittlerweile überall erhältlich

Stell ein mittleres Substrat her, dass sich für Cattleya, Phalaenopsis und viele andere ausgewachsene Orchideen eignet. Wenn du dir nicht ganz sicher bist, welches Substrat du verwenden solltest, solltest du es eher mit dem mittleren als mit dem ganz feinen Substrat probieren: Vier Teile mittelstark zerkleinerte Fichtenborke oder mittelstark zerkleinerte Kokosnussschale; Ein Teil mittelstark. Wer keinen Zimt zur Hand hat, kann auch Holzasche verwenden. Pflanzenexpertin, Karin Greiner. Wenn die Orchidee noch Platz hat, dann kann sie zurück in ihren alten, sauberen Topf. Den alten Topf. Welches Substrat verwendet man für Phalaenopsis? In Orchideenerde fühlt sich Phalaenopsis am wohlsten, denn sie ist krümelig, locker und sehr durchlässig, da sie überwiegend aus Rinde und Kokosfasern besteht. Früher wurde Torf statt der Kokosfasern verwendet, da Torf jedoch wesentlich weniger nachhaltig ist als Kokosfasern und für die Orchideen keine größeren Vorteile bietet.

Orchideen umtopfen - wann, welches Substrat und wie? Wir

Das Seramis Spezial-Substrat für Orchideen kann als iger Ersatz zu herkömmlichen Orchideen-Substraten verwendet werden. Es setzt sich aus einem Mix aus speziell hergestellten Ton-Körnern und hochwertiger Pinienrinde zusammen, die die Pflanze bestens versorgen Für Orchideen in Topfkultur wird in der Regel Pinienrinde als Substrat verwendet. Die Vorteile dieses Substrats bestehen vor allem in seiner Strukturstabilität und der Fähigkeit, Mineralsalzlösungen abzupuffern. Damit die Rinde frei von jeglichen Keimen, Bakterien und Pilzen ist, ist es ratsam, sie zuvor bei etwa 65 Grad im Backofen abzutöten

#4 von Waldi, 21.11.2020 00:11 Ich nehme gern das Seramis Orchideensubstrat, mische es wenn nötig mit mittlerer Rinde, oder auch nur mittlere Rinde allein. Nicht alle Phragmipedien wollen es dauerfeucht, manche trocknen gern etwas an, aber nicht über längere Zeit vollständig aus 10 Liter Sack Pinien-Rinde Nummer 4 mittlere Körnung für alle gängigen Orchideen. Unsere neue Premium-Pinienrinde (Pinus merkusii) aus Sumatra zeichnet sich durch ihre Langlebigkeit aus, da sie deutlich härter und widerstandsfähiger ist, als herkömmliche Pinien-Rinden. Dadurch müssen Sie seltener umtopfen und sparen Zeit und Arbeit. Die Rinde wurde handgesiebt und ist deshalb besonders. Nun gut jeder macht seine Erfahrungen und bestimmt für sich selbst welches Substrat für seine Pflanzen das richtige ist. PS: Gießen oder tauchen mit Regenwasser ist ja auch definitiv besser als mit kalkhaltigem Leitungswasser. Seit dem ich Regenwasser nehme gehts meinen Pflanzen besser. LG Werni Zitieren; Inhalt melden; Zum Seitenanfang; bea. Profi. Beiträge 393. 3; Re: Subjektives Fazit. Stecken Sie diesen bis zum Boden in das Orchideen-Substrat. Ist auch das untere Drittel komplett abgetrocknet, braucht Ihre Pflanze wieder Wasser. Besprühen Sie nur die Orchideen-Blätter und nicht die wasserempfindlichen Blüten, damit sich Ihre Orchidee wohlfühlt und genügend Luftfeuchtigkeit erhält Ihre Orchideen kommen noch mehr zur Geltung und die Pflege ihrer Orchideen, z.B. das Gießen oder das Düngen wird für Sie enorm vereinfacht. Was ist Colomi Orchideengranulat ? Die Bilder zeigen eine Phalaneopsis, welche 03/2009 in einem Glasgefäß mit unserem patentierten Colomi Substrat eingetopft wurde

Substrat für Phalaenopsis, Dendrobium & C

Als Epiphyten kommen diese in Orchideensubstrat in relativ kleinen Töpfen gut zurecht. Da die Bromeliaceae aber eine riiiiiiiiieeeeeesige Familie sind, kann man das leider nicht verallgemeinern Hakone, was ist Neudohum? Meinst Du die Neudohum Orchideenerde für tropische Orchideen? Gespeichert hakone. Sr. Member; Offline; Re:Substrat für Erdorchideen « Antwort #18 am: 06. Februar 2012, 10:25:59 » Zitat von: Berthold am 06. Februar 2012, 10:16:31. Hakone, was ist Neudohum? Meinst Du die Neudohum Orchideenerde für tropische Orchideen? Berthold , damit du nicht vergisst . Ich. schon umtopfen? welches Substrat? Den. Nora Tokunaga x abera - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 . Für zusätzliche Pflegetips wäre ich auch offen. Bilder über schon umtopfen? welches Substrat? Den. Nora Tokunaga x abera von So 17 Feb, 2013 12:43 Uhr. Bild EXIF-Daten Name: Substrat, gespeichert als DenNoraTokunaga.jpg in einer Größe von (212.24 KiB). Das Foto wurde 726-mal. Wichtig Wählen Sie für Ihre Orchideen besser Töpfe, die etwas zu eng sind, als welche, die zu weit sind. Denn bei großen Töpfen kann das Substrat nicht schnell genug trocknen und die Wurzeln. Darum sollte man sich im Orchideenerde Vergleich auch einmal anschauen, welche Unterschiede zwischen den einzelnen Produkten enthalten sind und welche Wirkstoffe enthalten sind. So kann man auch als Hobbygärtner mit der Aufzucht von Orchideen schöne Erfolge erzielen, auf die man stolz sein darf

Pflege-Tipps für Cymbidium-Orchideen: Wann man die Pflanzen umtopfen sollte, welches Substrat Cymbidien brauchen, wie lange sie im Garten bleiben dürfen Das Substrat Für das Umtopfen der Orchideen benötigen Sie immer ein spezielles Orchideensubstrat, Wichtig ist für die Qualität immer die frische Abfüllung. Oftmals werden die Substrate gemischt, in Plastiktüten eingeschweißt, und erreichen dann erst nach langerer Lagerzeit den Kunden. Dabei haben sich diese Mischungen in der Verpackung zersetzt, sind stark stickstoffhaltig, und häufig. Dann etwas frisches Orchideen-Substrat in den größeren Topf geben, abgestorbene Wurzeln abschneiden, evtl. viel zu lange Wurzeln kann man auch etwas einkürzen und dann die Pflanze in das frische Substrat stellen, neue Erde obendrauf und gut schütteln, damit sie gut zwischen die Wurzeln verteilt wird. Die Pflanze mit der frischen Erde nicht gleich düngen, da die Erde selbst Dünger. Substrat: mittelfeines Rindensubstrat oder handelsübliche Substratmischungen wie z.B. Seramis Orchideen-Substrat sie werden dann weicher und biegsamer. Nach dem Umtopfen für 24 Stunden nicht giessen oder wässern, damit sich entstandene Wunden wieder verschliessen können und keine Infektionen entstehen können. Düngen: Dendrobium Phalaenopsis: von März bis Oktober alle 14 Tage.

Bestes Orchideensubstrat kaufen Orchideenzentru

Colomi Orchideensubstrat für Orchideen ist vollkommen anders, es vereint hohe Funktionalität und Optik zu einem ganz besonderen Boden für Orchideen, Colomi Orchideensubstrat, kann man nicht mit anderen Pflanzensubstraten vergleichen, unser Bodensubstrat ist einmalig. Europa Patent EP2496425 B1. Für Ihre Orchideen - Colomi patentiertes Pflanzensubstrat. Mit unserem Colomi Substrat und einem. Das Umtopfen von Orchideen sollte alle 2-3 Jahre erfolgen. Normalerweise genügt das, doch es gibt Ausnahmen. Wenn zum Beispiel das Wurzelwerk fault, Schädlinge an der Orchidee oder im Substrat sichtbar werden oder wenn das Substrat grau und schimmlig aussieht. Dann sind das Erneuern der Erde und ein Umtopfen der Orchidee dringend zu empfehlen

Orchideensubstrate - Orchideen-Foru

Orchideen Hobby

Für Orchideen gilt die folgende Regel- man darf diese durch die Wachstumsphase düngen und während der Ruhephase - lieber nicht. Die Ruhephase findet im Winter statt - also in der kalten Jahreszeit braucht die Orchidee keine Düngemittel. Im Frühling beginnt die Wachstumsphase wieder und die Pflanze braucht mehr Kraft bzw. mehr Nährstoffe. Deshalb sollen Sie mit dem Düngen anfangen. Seramis Ton-Granulat für Orchideen, Spezial-Substrat, 7 Liter, 730086. Price: 9,95 € 11 used & new available from 6,93 € Den Sonnenschutz optimieren. Etwa ab Anfang bis Mitte März wird es riskant für Orchideen auf der Fensterbank. Denn die Sonne hat nun schon wieder eine immense Kraft. Kaum hat man einmal nicht aufgepasst, ist er auch schon da, der Sonnenbrand auf Orchideenblättern. In Abhängigkeit davon benötigen Ihre Orchideen ein spezielles Substrat bei geringer Bewässerung sowie einen speziellen Zudem verfügen diverse Dünger für Orchideen über Nährstoffe wie Zink, Mangan, Eisen, Bor, Kupfer, Kalzium, Magnesium, Phosphor und Schwefel, welche die Orchidee nur in geringen Mengen benötigt. Damit die Inhaltsstoffe über die Wurzeln aufgenommen werden können. Das richtige Gefäß für Orchideen auswählen. Die Pflanzenfamilie Orchideen umfasst viele Arten. Es kommt darauf an, welche Sorte Blumen Sie im Glas halten möchten. Arten, die grüne Wurzeln bilden, die mit einem Velamen radicum umgeben sind, eignen sich für hohe schmale Gläser. Das Velamen radicum ist ein silbriges Gewebe, welches die Wurzeln umgibt und wie ein Schwamm Wasser und. Für Pflanzen die nur sauren Boden verkraften, wie Veredelungen auf Poncirus trifoliata habe ich folgende Mischung verwendet: 1 Teil Sand; 1 Teil Rindensubstrat für Orchideen; 1 Teil fertiges Torf-Kultur-Substrat (Einheitserde) oder Kokosflockenerde; Dieses Substrat reagiert sehr sauer. Der pH-Wert liegt schnell bei 3 bis 4 und eine Aufkalkung.

Orchideen Pflege - richtig gießen, schneiden und umtopfe

Orchideen Sorten / Arten für das Glas Nicht jede Orchideen Art kann in einem Glas gehalten werden. Grund dafür ist, dass es nur wenige Arten von Orchideen gibt, welche auch ohne Substrat leben können. Nachfolgend finden sich die Arten der Orchidee, die man in einem Glas mit oder ohne Substra weiterlesen . Anleitung: Blaue Orchideen selber färben. Blaue Orchideen - der Traum eines. Hallo Marina, ich habe (bis auf wenige Ausnahmen, Jungpflanzen usw.) alle Orchideen im Einheitssubstrat vom Orchideenfachmann stehen. Ich topfe Neuzugänge nach der Blüte relativ schnell um, d.h. auch wenn es nicht sofort und gestern notwendig wäre, mir das Substrat aber 'komisch' vorkommt. Somit habe ich den perfekten Einblick in alle Bereiche der Orchidee und kann viel besser einschätzen. Orchideen, die epiphytischen (an Bäumen wachsenden) Arten benötigen dem entsprechend besonderes Orchideen-Substrat. Moorbeetpflanzen, wie die Hortensie oder der Rhododendron benötigen ein sehr saures Substrat. Zur Aussaht benötigt man ein Substrat ohne Nährstoffe da ansonsten die feinen Wurzeln verbrennen würden Welches Substrat würdet ihr für die Pflanze empfehlen? Ich möchte nichts falsch machen, da ich schon froh bin das die Pflanze, nachdem sie im Frühjahr anfing die Blätter -en masse- abzuwerfen, so klasse und kräftig gewachsen ist. Danke Knut manticora, 6. September 2011 #1..

Bäume vs. Orchideen! Orchideen haben unterschiedliche Ansprüche an das Substrat. Auch Waldbäume stellen gewisse Bedingungen an den Boden. Gerne kannst Du für.. Das SERAMIS® Pflanz-Granulat, welches im Orchideen-Substrat verwendet wird kann durch seine hohe Porosität viel Wasser aufnehmen, speichern und dieses wieder bedarfsgerecht an die Pflanze abgeben. Wie oft gebe ich SERAMIS® Vitalnahrung für Orchideen in das Gießwasser? Geben Sie bitte bei jedem zweiten Gießen die flüssige SERAMIS® Vitalnahrung für Orchideen in das Gießwasser. Durch. *= Ich siebe das seramis für Orchideen immer aus. Dabei fällt einiges an Kleinteilen an, welches ich für die Substratmischung für meine Kleinsten mit dazu nehme. Ich habe meinen Leitsatz: Je kleiner die Phal. desto feiner das Substrat. Je größer die Phal., desto grober das Substrat. Das linke Substrat ist für die 7er bis 12 Pötte und das rechte für die Pikierschalen und 5er Töpfchen. Orchideen - Shop. Substrate - Shop. Bitte beachten Sie den Mindestbestellwert von 50€. Substrate für Freilandorchideen. Produkte. Substrat, verpilzt Typ K. benötigt man für Knollenpflanzen, ausreichend für eine Pflanze. Das Gewicht schwankt zwischen 400g und 450g pro Einheit. benötigt man für Knollenpflanzen, ausreichend für ca. 2-3 Knollen . 9,40 € / Endpreis, zzgl. Versandkosten.

Orchideenkultur,Substrat, Gießwasse

Orchideen im Glas halten: So geht's - Mein schöner Garte

Rette den Regenwald mit dem Kauf einer OrchIDEE bei uns! Von jeder OrchIDEE, die bei uns im Online-Shop bestellt wird, geben wir 1€ an tolle Projekte, die den natürlichen Lebensraum der OrchIDEEN effektiv schützen. In jedes Paket kommt dazu ein Info-Flyer. Mehr Informationen dazu findest du hier: Rette den Regenwald. Für den Versand deiner bestellten OrchIDEEN verwenden wir fast. Geeignet für Orchideen; Anwendungsbereich Zimmerpflanzen; Anwendung Umtopfen, Bepflanzung; Inhalt 2,5 l; Hinweis Das Ein- und Umtopfen in SERAMIS® Spezial-Substrat für Orchideen. DIREKT IN EINEN GESCHLOSSENEN TOPF. 1. Orchidee am Tag vor dem Umtopfen gießen, damit die Wurzeln geschmeidig sind. Die Orchidee behutsam aus dem Topf nehmen und.

Meine große Leidenschaft, die Phalaenopsis

Orchideen umtopfen: So geht's NDR

Substrat. Es eignen sich die Fertigmischungen auf Rindenbasis. Umtopfen. Umgetopft wird, wenn das Substrat verfällt und beginnt zu verdichten. Ungefähr alle 3 bis 4 Jahre. Neu gekaufte Dendrobien müssen nicht umgetopft werden. Sie wachsen zumeist in fasrigem Substrat, was aber für 2 bis 3 Jahre hält Leider ist die Wasserqualität in Deutschland nicht überall gleich.Fürt Orchideen ist der Gesdamtsalzgehalt und die Säurekapazität von Bedeutung, also die Leitfähigkeit (Salzgehalt) und die Gesamthärte oder, genauer gesagt, der Gehalt an Kalzium und Magnesium. Meist ist nur bekannt, ob hartes oder weiches Wasser aus der Leitung kommt Orchideen wachsen in ihrer natürlichen Umgebung in der Regel nicht im Boden. Greife beim Einpflanzen und beim Umtopfen entsprechend immer zu speziellem Substrat für Orchideen. Das Substrat ist besonders locker und hilft so dabei, die Wurzeln zu durchlüften und überschüssiges Wasser abzuleiten Orchideen pflegen FRANK RÖLLKE. Praktisches Gärtnerwissen: Unser Experte erklärt Schritt für Schritt, wie Sie Ihre Orchideen am besten kultivieren, welches Substrat Sie benötigen und wie Sie Orchideen richtig gießen, düngen und er mehrv en. B este Voraus setzungen für eine lange Blütenpracht

Attraktive Deko Idee Orchideen Laterne für In- und Outdoor

Gut eignet sich Zimmerpflanzenerde. Wenn Sie Orchideen pflanzen möchten, brauchen Sie spezielles Substrat aus Rinde. Auch Bonsai-Bäume haben besondere Ansprüche und benötigen eine spezielle grobkörnige Erde. Egal, für welche Pflanzen Sie sich entschieden haben, decken Sie unbedingt den Flaschenboden mit einer Drainage-Schicht. Gut eignen. Orchideen Sorten / Arten für das Glas Nicht jede Orchideen Art kann in einem Glas gehalten werden. Grund dafür ist, dass es nur wenige Arten von Orchideen gibt, welche auch ohne Substrat leben können. Nachfolgend finden sich die Arten der Orchidee, die man in einem Glas mit oder ohne Substra weiterlese Auch als Nährbodenzusatz für Orchideen in vitro ist dieses Präparat geeignet. Zur Aussaat wird es nicht eingesetzt. Aber bereits gekeimte Saat wird sichtbar gefördert, wenn die Protocorme auf Nährboden umgelegt werden, die 2-4 Tropfen Wuchsstoff 99-g pro Liter enthalten. Im Falle kleinerer Mengen Nährboden werden 2-4 Tropfen des Präparates mit 10ml destillierten Wassers vermischt, und.

Juli 2015 – Roland's Orchideen-BlogPflanzsubstrate von LECHUZA - Für jede Anwendung das

Welche Nährstoffe benötigen Orchideen Von Rick Lockwood - aus der Zeitschrift Orchids März 2013 der AOS - Übersetzung Uwe Mittrach Ich habe erst im Jahr 2001 ernsthaft mit meinen Orchideenexperimenten begonnen. Die meisten meiner Kulturverfahren stammen von den Erfahrungen und Ratschlägen von erfahrenen Züchtern. Diese Praktiken verglich ich mit meinen allgemeinen Kenntnissen der. Pflanzen im Glas sind cooler als jeder Blumenstrauß - und länger haltbar. Wir verraten, wie ihr einen Flaschengarten oder ein ewiges Terrarium anlegen könnt Artikeltyp Granulat; Artikelvorteil Das SERAMIS® Spezial-Substrat für Orchideen ist ein Mix aus speziell hergestellten größeren Tonkörnchen, hochqualitativer Pinien-Rinde und Spurenelementen, Die lockere und offene Struktur sorgt für optimale Belüftung der empfindlichen Wurzeln und besten Wasserhaushalt. So werden Staunässe und Wurzelfäulnis zuverlässig verhindert Jetzt stellt sich mir die Frage ob das Substrat auch für meine Orchideen und den Elefantenfuß geeignet ist ! Was meint Ihr? Lieben Gruß Elis Zitieren & Antworten: 05.09.2008 19:01. Beitrag zitieren und antworten. katir. Mitglied seit 10.04.2006 54.399 Beiträge (ø9,97/Tag) Hallo, ich denke mal eher nicht. Wenn man Austellungen Orchideenzüchter besucht, sieht man die nie Seramis getopft. * Orchideen-Substrat für Phalaenopsis * Blähton * einen neuen Pflanzentopf * eine Schere * Zimt * ein Tuch und Alkohol . Ich kaufe mein Substrat beim Orchideenzüchter in Schwerte. Der 2 Liter Beutel kostet 2,50 Euro und ich kann damit ca. 3 bis 4 Pflanzen umtopfen. Weil ich schon so oft danach gefragt wurde: Aus diversen Gründen kann ich die Orchideenerde von Seramis nicht empfehlen. Nach.

  • Barriere Englisch.
  • Surface Pro 4 wiki.
  • Wärmepumpe Vorlauftemperatur Heizkörper.
  • 60 Zoll Fernseher 4K.
  • Die Musiker stimmen ich hab sie nicht gezählt.
  • Elektrischer Schneebesen Media Markt.
  • Sich vorstellen Englisch Klasse 5.
  • Ohrringe selber stechen Set.
  • Neumühler Schule Schwerin klassenfotos.
  • Vögel trinken aus Pool.
  • Photoshop freistellen neuer Hintergrund.
  • TAGEBLATT Epaper.
  • Ortenau S Bahn Netz.
  • Bismarckstraße würzburg plz.
  • Nama africa.
  • Feuerwehr Emsdetten Einsätze heute.
  • Marseille Corona.
  • Anforderungen an Führungskräfte Studie.
  • Dresdner residenz konzerte malinovsky events gmbh & co. kg.
  • Lustiges Taschenbuch Wiki.
  • Wissensdurst.
  • Passport Ranking 2018.
  • LUCAS NCT Instagram.
  • Japansägen Set.
  • SMS Nachrichten.
  • OpenGeoDB.
  • CoC Szenerie ändern.
  • Familienunterkünfte Lüneburger Heide.
  • InterContinental Berlin Veranstaltungen.
  • Fitness Ferien Single.
  • Freiwillig ins Krankenhaus.
  • Hai essen.
  • RE2 Fahrplan.
  • Geburtstag Servietten falten.
  • FI auslösen.
  • Flugzeugeinweiser 5 Buchstaben.
  • Eddie Van Halen: Todesursache.
  • Rocket League PC.
  • Schmutzwasserpumpe selbstansaugend Industrie.
  • Einzelhandelskaufmann Ausbildungsdauer.
  • Unternehmensbewertung Beispiel.